Startseite  Aktuelles  Termine  Impressum 

Dr. Angelika B. Hirsch

GRENZ

GÄNGE


Rites de Passage

Beratung

Weiterbildung

Märchen

Zur Person

Publikationen

Aktuelles

Termine

Kontakt

Blog

Märchen

"... ihr (der Märchen) bloßes Dasein reicht hin, sie zu schützen. Was so manigfach und immer wieder von neuem erfreut, bewegt und belehrt hat, das trägt seine Notwendigkeit in sich..."

(Brüder Grimm, Vorrede zum ersten Band der KHM, 1812)

In Volksmärchen ist - wie in Übergangsritualen - tradiertes Menschheitswissen verdichtet.

Märchen sind reine Poesie und reine Wahrheit, vollkommen phantastisch und handfest realistisch, machen vergessen und lassen erkennen.

Max Lüthi spricht davon, dass sie Unterhaltung und "Existenzerhellung" in einem böten.

Wie es für gute Dichtung kennzeichnend ist, bieten sie Stoff für ein ganzes Leben (und mehr)...

Eines meiner zentralen Forschungsgebiete sind die Gemeinsamkeiten von Märchen und Übergangsritualen. Beide haben die selbe Grundstruktur und drehen sich um die selben Themen.
Was im Ritual leibhaft und sinnlich vollzogen wird, geschieht im Märchen in der Phantasie:

• Auszug aus dem Elternhaus
• Zurechtfinden in der Welt
• Konfrontationen
• moralische Prüfungen
• Übernahme von Verantwortung
• Suchen und Finden
• Tod und Neubeginn

Mehr lesen:

Ich halte Vorträge, Seminare und Weiterbildungsveranstaltungen zu Märchen. Themen können zum Beispiel sein:

• Märchen und Übergangsrituale
• Mythen-Märchen-Weltdeutung
• Märchen als Krisenhelfer
• Märchen und guter Tod
• Sachkundliche Seminare (Struktur/ Funktion/ Gattungsunterschiede/ Alter von Märchen)

Ich erzähle Märchen (Kindern und Erwachsenen)

Ich komme mit dem Bilder-Buch "Jugra geht" zu Ihnen und nehme Sie in einer Kombination von Lesung/ Erzählen/ Bildern mit nach Sibirien (gern auch Schulklassen!)

Ich biete regelmäßig Wander-Märchen-Wochen an.